Rubriken

Neueste Kommentare

Thomas Steierhoff… (10 Jahre PANKE-SP…): So, die Ausgabe zu 10 Jahre PANKE-SPIEGEL ist frisch aus der Druckerei gekommen und schon an alle Aut…
Olaf (Das Sanatorium He…): In der Gemeindevertretung Panketal wird derzeit ein eventueller Abriss diskutiert. In Panketal werden…
beatOpa (PANKE-SPIEGEL in …): Hier der Link zum Interview: lebenszeitung .de/audio/SBS%20Radio%20Sy dney_19-07-2016k.mp3
Thomas Steierhoff… (Ab 1. Juli im Ein…): Liebe Leserinnen und Leser, es fällt schwer, das kürzlich erschienene Buch „Kassensturz“ von Michae…
beatOpa (Domain ist umgezo…): Wunderbar!
Björn (Domain ist umgezo…): Geht doch!

Stichwörter

Archive

Links


News Feeds

XML-Feed (RSS 1.0) 
XML: Atom Feed 

« PANKE-SPIEGEL 02/2012… | home | Von der Kunst des Zuh… »

Bundespräsident ohne Scham und Ehre

Mittwoch 29 Februar 2012 at 08:14 am.
Von Tim Fabian Kloss
Er ist Geschichte. Nach nur eineinhalb Jahren hat der 10. Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland das Feld geräumt. Es war kein Abtritt in Würde, es war ein Abtritt in der Not. Noch nie gab es in Deutschland eine Demonstration gegen einen amtierenden Bundespräsidenten, und noch nie sprach sich eine Mehrheit in der Bevölkerung gegen seinen Verbleib im Amt aus. Seit 2011 ist das anders. Bundespräsident Christian Wulff hatte den Rückhalt in der Bevölkerung verloren. Die einzige Macht des deutschen Staatsoberhauptes ist das gesprochene Wort. Doch was ist das Wort eines Mannes wert, der seine Glaubwürdigkeit verspielt hat? 
Verwerflich ist nicht die Tatsache, sich bei Freunden Geld zu leihen. Verwerflich ist der Umgang des jetzt ehemaligen Bundespräsidenten mit dem, was daraus wurde. Bei all den Vorwürfen zu auffällig günstigen Zinssätzen, muss man fairerweise auch die Bonität des Ehepaares Wulff heran ziehen. Zwar sind die Wulffs nicht die einzigen, aber Redakteure des „Handelsblatt“ haben unter erfundenen Angaben ähnliche, aber trotzdem leicht höhere Zinssätze angeboten bekommen – auch beim Private Banking der BW Bank, die den Privatkredit der Wulffs abgelöst hat...
Den ganzen Beitrag lesen Sie in der Ausgabe 02/2012 

Kein Kommentar





(optionales Feld)
(optionales Feld)

Persönliche Informationen speichern?
Hinweis: Alle HTML-Tags außer <b> und <i> werden aus Deinem Kommentar entfernt. URLs oder Mailadressen werden automatisch umgewandelt.